STRATEGIEN ZUR SCHMERZBEWÄLTIGUNG

Wir können Schmerzen wirklich ausschalten!

Vielfältige Informationen und Hilfe zur Selbsthilfe im Seminar zur Bewältigung von Schmerzen: Hilfe zur Selbsthilfe bietet eine Therapie zur Bewältigung von Schmerzen, die u.a. auf Entspannungsverfahren,  Atemtechniken und Selbsthypnose beruht.

Weitere bewährte psychologische Techniken der Schmerzbeeinflussung werden dabei vermittelt, zum Beispiel Klopftechniken oder ein spezielles auf das Thema Schmerz bezogenes mentales Training. Auch eine Gestaltung des Alltags kann man individuell erarbeiten, die dem Leidensdruck entgegenwirkt und dazu führt, den Teufelskreis von Angst, Verspannung und Schmerz durchbrechen zu können.

Sehr hilfreich sind in diesem Zusammenhang viele Informationen über die Entstehung von Schmerzen und darüber, wann Schmerz verstärkt oder abgeschwächt wahrgenommen wird. Dieses Wissen verhilft zu einem deutlich erträglicheren Umgang mit dem Schmerz.

Infos, Termine & Anmeldung:

STRATEGIEN ZUR  SCHMERZBEWÄLTIGUNG

Termin

Kurs Nr. 172-07-019
Samstag, 18. November 2017, 10.00 - 16.00 Uhr
€ 55,-

Kursleiterin Rosemarie Christensen
Ort Frauenbildungszentrum